2015/12/15

13/12/15 Day 62: Second day in Melbourne

View from the Eureka Tower **** Aussicht vom Eureka Tower


The weather was beautiful today. We had amazing pancakes for breakfast at the same café we went to yesterday (it is called „Muletas“, by the way) and then we went to the Eureka tower. It ist he highest tower in Melbourne and is 297 metres high.
We had a great view from up there.
Then we took the taxi to St Kildas, a hip quarter at the beach with Luna Park, many cafés and restaurants and many shops. When we went there, the weather changed and clouds appeared. At first we ware sad because we actually wanted to go into the sea but when we saw the beach, we change dour opinion. It was really dirty over there and crowded aswell. You cannot compare this beach to one of Sydney's beaches in any possible way. It was a bit disgusting.
So we searched for a nice restaurant which turned our to be very difficult because all of them were so expesive. We finally decided to have some 'healthy burgers' at a restaurant we knew from Sydney.
Back in town, we bought a bottle of wild berry cidre for each of us because we wanted to let the evening come to a close nicely. We were excited until we discovered that alcohol was prohibited at the hostel. One woman catched us carrying the cidre into our rooms and we had to leave it at the reception. However, we managed to get it back secretly so we had the cidre in our rooms and were excited for the next day because...it was going to be the day of our Great Ocean Road Tour.

****

Heute hatten wir echt schönes Wetter. Wir hatten richtig gute Pancakes zum Frühstück in dem selben Café, in dem wir auch gestern gefrühstückt hatten (das heißt übrigens 'Muletas') und dann sind wir zum Eureka Tower gegangen. Mit 297 Metern der höchste Wolkenkratzer in Melbourne, von dem man eine mega Aussicht über die ganze Stadt hat.
Dann sind wir mit dem Taxi nach St Kildas, einem angesagten Strandviertel, gefahren. Es gab dort Luna Park, viele Cafés und Restaurants und kleine Shops. Als wir dort hin fuhren, änderte sich das Wetter und Wolken kamen auf. Zuerst fanden wir das doof weil wir eigentlich ins Meer gehen wollten, aber als wir den Strand sahen, war uns das Wetter dann auch schon egal: der Strand war richtig dreckig und überfüllt mit Menschen. Man konnte das in keiner Weise mit einem von den Traumstränden in Sydney vergleichen.
Also machten wir uns auf die Suche nach einem netten Restaurant, was sich als echt schwierig herausstellte, weil die hier einfach alle so teuer sind. Am ende entschieden wir uns für ein Burger Restaurant, das wir schon aus Sydney kannten.
Zurück in der Stadt kauften wir dann für jede von uns eine Flasche Waldbeeren Cider, weil wir den Abend schön ausklingen lassen wollten. Blöd nur, dass in unserem Hostel striktes Alkohol verbot herrscht und eine Putzfrau uns den Alkohol gleich abgenommen hat und wir ihn uns wieder holen konnten, wenn wir ausgehen wollten. Wir haben es aber dann doch geschafft, den Cider heimlich wieder in unser Zimmer zu bekommen. So hatten wir also unserer Cider und wir waren schon gespannt auf den nächsten Tag....den Tag unserer Great Ocean Road Tour.

Pancakes


St Kilda's Beach

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen