About Me


Okay, also, ich bin Eva, mittlerweile 21 Jahre (puh, so alt 😅) und komme aus Mering. Das liegt bei Augsburg.
Ich habe viele Spitznamen: Evi, Evski, Evskimo, Muchti, Bimbo,... Aber die meisten nennen mich doch einfach Eva.


Vor gut zwei Jahren hab ich mein Abi gemacht und bin dann - so wie gefühlt alle - nach Australien und hab da ein Praktikum gemacht.
Ich wusste nie genau, was ich machen will - ich wollte mal Fotodesign studieren, dann Tourismus Management, dann Luft- und Raumfahrttechnik (ja, richtig gehört; klingt komisch, aber ich wollte schon immer mal Astronaut sein und ins Weltall - will ich immer noch. Auch wenn das so, so unwahrscheinlich ist 😔)... im Endeffekt bin ich bei Medien und Kommunikation hängen geblieben.
Und mir gefällt's.
Ich bin grade im dritten Semester und das mach ich in Madrid. Davon abgesehen bin ich aber froh, dass ich in Augsburg studiere und somit noch zu Hause bei meinen Eltern wohnen kann. In Australien und auch hier in Madrid hab ich irgendwie gemerkt, dass ich noch nicht bereit dazu bin, ganz von zu Hause auszuziehen.


Eigentlich bin ich ein ordentlicher Mensch. Ich hasse es zum Beispiel, wenn die Küche nicht aufgeräumt ist. Und wenn sie das nicht ist, dann räum ich sie auch auf. Und auch mein Uni-Zeug muss immer perfekt organisiert sein - sogar auf meinem Laptop muss immer alles in den richtig beschriftet in den richtigen Ordner. Es gibt nur eine Ausnahme: mein Zimmer. Das ist nie aufgeräumt. Alles liegt rum; Klamotten, Kabel, einfach alles. Aber da stört's mich nicht. Keine Ahnung warum 😅.

Ich liebe Sport. Beziehungsweise liebe ich es, ins Gym zu gehen. Früher hab ich's gehasst, aber mittlerweile bin ich so gerne und oft dort; fast jeden Tag. Und mir macht das Training im Fitnessstudio so viel Spaß - aber viele verstehen das irgendwie nicht. Ich geh auch gerne draußen laufen, einfach um den Kopf frei zu kriegen. Dieses Jahr hab ich zum ersten mal die 15 Kilometer geschafft (für manche klingt das jetzt nicht nach viel, aber für mich war es eben viel).
Außerdem spiele ich - seit ich 13 bin -  Handball. Ich muss zugeben, ich bin echt nicht gut darin, aber es bereitet mir trotzdem unglaublich viel Freude. Und ich hab beim Handball meine besten Freundinnen kennengelernt. Die sind mittlerweile nicht mehr aus meinem leben wegzudenken. Mit denen hab ich einfach immer so viel Spaß. Vor allem auch beim Feiern.


Ich liebe es, feiern zu gehen. Aber noch mehr liebe ich Konzerte und Festivals.
Meinen Musikgeschmack würde ich als, hm..., bunten Misch-Masch beschreiben. Es gibt ein paar deutsche Rapper, die ich richtig feier (Prinz Pi, Kontra K, ... nicht so 'ne Gangster-Rap-Kacke) und ich hab auch ein paar Rock-Bands, die ich gerne höre (z.B. 30 Seconds to Mars). Aber mein Herz schlägt im Moment für elektronische Musik, um genauer zu sein, für Hardstyle. Dazu abzugehen und zu "tanzen" macht einfach so viel Spaß.

Ich spiele Klavier und ich liebe es zu singen. In der Schule war ich immer im Chor und in der Oberstufe hab ich auch in eine Band gesungen, aber nach der Schule hat das irgendwie aufgehört. Ich vermisse das Singen ein bisschen, aber bis jetzt hat sich noch nicht die Möglichkeit geboten, es irgendwo außerhalb von zu Hause zu tun.
Was mir auch - glaube ich - liegt, ist schreiben. Und es macht mir Spaß, deswegen habe ich ja auch meinen Blog.


Ansonsten mag ich eigentlich alles, was typisch "Mädchen" ist. Ich liebe Rosa, und ich liebe Glitzer (auch wenn sich das nicht so sehr in meinem Kleiderschrank wiederspiegelt: da lautet die Devise "je mehr Schwarz, desto besser"). Ich geh gerne Shoppen und treffe mich gern mit meinen Freundinnen, um einfach nur zu quatschen. Obwohl ich meistens doch ungeschminkt rumlaufe (Schminke tut meiner Haut einfach nicht gut 😅), schminke ich mich gerne. Früher hab ich es auch geliebt, meine Haare zu färben. Ohne Witz: zwischen der sechsten und der zehnten Klasse hab ich wahrscheinlich jede Haarfarbe gehabt, die es gibt: dunkelbraun, rot, orange, lila, ... ich hatte sogar mal eine türkiese Strähne (das mag jetzt schrecklich klingen, aber damals war das einfach ultra cool und viele haben mich dafür beneidet). Im Endeffekt bin ich dann aber bei blond geblieben. Wobei ich im Moment dabei bin, das helle Blond rauswachsen zu lassen, und einfach mal meine Naturhaarfarbe zu tragen. Ich bin mir aber noch nicht ganz sicher, ob mir das gefällt.

Was gibt's noch über mich zu sagen?
Ich liebe Kaffee und Schokolade. Und Kekse, und Kuchen und Oats (oh je, was würde ich nur meine Oats tun 😱) aber ich mag auch Grapefruits und Ananas und eigentlich jedes Obst (außer Bananen. ich hasse Bananen). Bei Gemüse wird's dann schon kritischer 😅, aber gegen Salat hab ich eigentlich auch nie was einzuwenden. Ich esse kein Fleisch, aber Fisch. Ich hab überhaupt kein Problem mit Spinnen, aber wenn ich Käfer oder Heuschrecken sehe, würde ich am liebsten davon laufen. Ich liebe den Strand und das Meer, aber genau so gerne bin ich in den Bergen. Ich kann mich nie entscheiden, ob ich mich mit Brille oder mit Kontaktlinsen lieber mag. Ich glaub ich mag beides gleich gerne. Ich mag keine Fantasy-Filme; außer die Tribute von Panem. Das ist meine Lieblings-Reihe. Ich lese auch gerne, aber irgendwie finde ich nie die Zeit dazu. Ich steh gerne früh auf und bin produktiv (das Gefühl, an einem Tag alles geschafft zu haben, was man sich vorgenommen hat, ist so gut), aber ich schlafe auch gerne mal bis Mittags. Ich hab oft richtig Lust dazu, etwas kreatives zu machen, aber meistens fehlen mir dann die Ideen und ich lande wieder einfach nur vor dem Fernseher. Ich hab ein Tattoo - bzw. zwei - an meinen Füßen und das wird nicht mein letztes Tattoo gewesen sein. Ich hab auch schon einen ziemlich genauen Plan; der bleibt aber geheim (Mama und Papa falls ihr das lest: tut mir leid!). Ich mag alle Jahreszeiten, aber am liebsten den Herbst. Die Blätter, das kühlere Wetter, meinen Geburtstag 😛,... ok, das war jetzt schon ziemlich viel. Wenn mir demnächst nochmal was wissenswertes einfällt, lass ich's euch wissen.


Ein Geständnis hab ich noch zu machen. Ich habe eine Sucht: Instagram. Wirklich, das ist mittlerweile richtig schlimm. Egal wo ich bin, ich muss immer ein "cooles Bild für Insta" machen. Oder eine Insta-Story posten. Meine Freunde leiden darunter 😂. Sätze wie "halt stop, ich muss noch ein Bild für Instagram machen" oder "kannst du mal ein paar Fotos von mir machen, ich brauch noch welche für Instagram" hört man von mir fast täglich. Sorry, not sorry 🙆.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen