2016/01/20

Day 100: run run run

Oh see, it is my 100. day in Australia. I wasn't aware of that but it has to be celebrated!!! :)
Well, I 'celebrated' with going for a run. I was really motivated today since I just bought this thing you put your phone inside and wrap around your arm while running so you don't have to carry your phone in your pockets.
Since I have not been running for months (to be honest, that was my first run in Australia) I thought I maybe manage to run for 20 minutes.
I did not look t my watch while running and when I got back home I discovered that I had been running for 40 minutes, including sprint and stairs. I was actually really proud of me, even if 40 minutes is not that much.
I do feel really good now and I am really motivated to go frquently for a run from now on.
So in my opinion, I really deserved the bruschetta which I made afterwards. :)

****

Oh seht, heute ist mein 100. Tag in Australien. Das war mir garnicht bewusst; aber das muss natürlich gefeiert werden. :)
Ich habe mit einer runde Joggen 'gefeiert'. Heute war ich echt motiviert, vorallem weil ich eben erst dieses Ding gekauft hab, in das man sein Handy steckt und es dann beim Laufen um den Arm macht, damit man das Handy nicht in irgendwelche Hosentaschen stecken muss.
Da ich seit Monaten nicht mehr Joggen war (um ehrlich zu sein, war es heute das erste Mal, dass ich in Australien überhaupt Joggen war), bin ich davon ausgegangen, dass ich vielleicht 20 Minuten durch halte.
Als ich dann aber nach meiner Runde auf meine Uhr geschaut habe, hab ich festgestellt, dass ich ganze 40 Minuten gelaufen bin, inklusive Sprints und Treppen. Ich war ehrlich gesagt schon ein bisschen stolz, auch wenn 40 Minuten jetzt keine herausragende Leistung sind.
Auf jeden Fall fühl ich mich jetzt echt gut und bin auch super motiviert, regelmäßiger Laufen zu gehen. Und meiner Meinung nach hab ich mir die Bruschetta, die ich danach gemacht habe, auch total verdient :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen