2015/10/16

Day 1&2: Welcome to Dubai

Deutschland: 19:14
Dubai: 21: 14
Sydney: 04:14 (15. Oct)

Well, unfortunately, my laptop consinders the Dubai International WiFi as insecure and therefore, this post has been posted already in Sydney. Nevertheless, I wrote it in Dubai, so i hope it counts, too.
Actually, I have never seen something beautiful like the sky viewe from the plane nor something as big as Dubai.
But let me tell it from the very beginning. My flight was delayed. 15 hours. And so we went back home and drove tot he airport the next day, again.
The flight was amazing. The stewardesses always offered me food, which was, I have never thought of that, delicious. I was able to choose between more than 500 movies and series and there were cameras on the plane, which recorded from the outside and the passengers were able to see it on their screens. The plain was only ¼ full of people so I had enough space for  my legs (altough I don‘t need much space because I am not the largest person on earth) including a window seat. But the best thing was the view. Leaving Germany, I was able to see all the big, grey cloudes from above. It was so sunny up there. Then, the clouds faded and I saw at first green land, then desert and then the ocean. As time passed by, the sun started to `set` (i know we just flew away from the sun) and we watched it disappearing at the horizon. Slowly, I was able to see the lights of cites and then glowing ships on the ocean. It was one oft he most beautiful things I have ever seen. I promise. My bad-quality-mobile-pictures can not show you any of this beauty. You have to watch it yourself.
Then, arriving at the UAE and following Dubai, the next superlative was about to come. Right now I don’t know how many inhabitants there are in Dubai, but I can tell, I have never seen somthing so wide and large. This was astonishing.
But well. Right now I am sitting at the Dubai International Airport. It has 32 Degrees Celcius outside, but inside it is very cold. My flight takes off in 4 hours and twenty minutes and I have absolutely no idea what I can do. I am just sitting here typing in my Laptop but I guess I can’t do this for four hours.


Update: My flight to Sydney is 10 hours late. So, I will arrive exactly one day after I planned to. Great start -.-


****


Also, unglücklicherweise ist mein Laptop der Meinung, dass das WLan des Dubai International Airport unsicher ist und deswegen kann ich hier nicht ins WLan. Deswegen habe ich diesen Post erst in Sydney hochgeladen, aber geschrieben haben ich ihn in Dubai, das zählt hoffentlich.
Ich habe noch nie soetwas schönes gesehen, wie den Himmel vom Flugzeug aus und auch noch nie soetwas großes wie Dubai.
Aber ich fang von vorne an. Mein Flug hatte Verspätung. 15 Stunden. Also bin ich wieder nach Hause und am nächsten Tag erneut zum Flughafen.
Der Flug war super. Die Stewardessen baten einem immer Essen an, welches, entgegen allen meiner Erwartungen, echt lecker war. Ich konnte zwischen über 500 Filmen und Serien wählen und außen am Flugzeit waren Kameras; von der Kabine aus konnte man live beobachten, was diese aufzeichneten.
Das Flugzeug war nur zu ¼ voll und deswegen hatte ich ganz viel Platz für meine Beine (obwohl ich jetzt nicht soviel Platz für meine Beine brauch, weil ich ja eh nicht so groß bin) inklusive Fensterplatz.
Aber das Beste war die Aussicht. Als wir Deutschland verließen, konnte ich die großen, dicken Regenwolken von oben sehen. Es war echt sonnig da oben. Dann wurden es immer weniger Wolken und ich habe erst auf grünes Land geblickt, dann auf Wüsten und dann noch auf den Ozean.Die Zeit verging und langsam wurde es dunkel und man hat sie Sonne am Horizont verschwinden sehen. Langsam konnte man dann auch die Lichter der Städte und die Sterne sehen. Zum Schluss hat man dann noch die Schiffe auf dem Meer leuchten sehen. Das alles war wirklich eines der schönsten Dinge, die ich je gesehen habe. Auf den Handy-Fotos aus dem Flieger kann man das nicht erkennen; das muss man schon selber gesehen haben.
Als wir dann über Dubai waren, kam schon das nächste Superlativ: ich habe noch nie so etwas großes und weites gesehen wie Dubai. Ich weiß nicht wie viele Einwohner es hier gibt. Aber die Stadt ist riesig. Es war echt beeindruckend.
Aber, jetzt sitze ich hier gerade am Flughafen und hab keine Ahnung was ich machen soll. Draußen hat es 32 Grad Celsius (um viertel vor 10 am Abend) aber hier drinnen ist es echt kalt). Mein Flug geht in 4 Stunden und 20 Minuten und ich sitz hier rum und tippen in meinen Laptop, aber das kann ich ja wohl nicht ewig machen.


Update: Mein Flug nach Sydney hat 10h Verspätung. Ich komm also genau einen Tag nach dem geplanten Ankunftsdatum an. Toller Start -.-

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen